Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback
   27.06.13 17:59
    Oh Maja! Das hört sich j
   1.07.13 21:38
    Du Arme, hoffentlich gib

http://myblog.de/myel

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Tag 2, 3 und 4

Alsoooo.... Es ist ja nun schon eine Woche her, dass ich was geschrieben habe. Wie schon berichtet musste ich auf meinen Rucksack warten. Im ersten Moment erschien es mir wie die pure Folter. Es war warm und ich hatte kaum etwas zum Anziehen. Am Ende habe ich diese beiden Tage also den Dienstag und den Mittwoch ohnehin fast gänzlich durch geschlafen. Der Jet Lag machte mir doch sehr zu schaffen und es hat ewig gedauert bis ich mich endgültig erholt hatte. Mein Rucksack kam am Mittwoch Abend um halb zehn an und ich war froh endlich in meinem Schlafanzug schlafen zu können. Am Donnerstag Abend bin ich nachmittags mit der Bahn nach Shinjuku. Die Zufahrt an sich war schon ein Abenteuer. Aber ich habe es geschafft ohne auf meine Zettel zu schauen. Eigentlich wollte ich in den Shinjuku Gyomen Park aber der Schloss just in dem Moment die Tore als ich davor stand. Danach habe ich mich zu Fuß ein wenig in Shinjuku umgeschaut. Ohne mich zu verlaufen wohl bemerkt. Überall dudelt Musik und vieles blinkt und ist unsagbar bunt. Auf dem Platz vor der Shinjuku Station spielte eine Boy-Band un pries ihre neuste CD an. Nach zwei Stunden machte ich mich auf den Rueckweg. Wieder mit dem Zug nach Chogo. Zwischendrin bin ich kurz in Sagami oono ausgestiegen und auch sort gab es ein kleines Konzert von einer Saengerin. Wieder bei Lisa beschlossen wi etwas essen zu gehen. Wir gingen in Ben`s Bar. Ein wirklich wunderbarer Ort. Nicht so riesig und sehr nette Menschen dort. Aber es war erst Donnerstag und Lisa musste am Freitag noch arbeiten. Also verabschiedeten wir uns nach einem guten Essen und machten uns auf den Heimweg.

Am Samstag waren wir nach dem wir ausgeschlafen hatten Ramen essen und sassen dann eine Weile im Park herum. Ich muss sagen ich bleibe lieber bei meinen fertig Ramen. Schmeckt mir besser...
Abends dann waren wir mit einigen von Lisas Freunden zum Essen verabredet. Wirt gingen in ein Freunden zum Essen verabredet. Wirt gingen in ein Restaurant in dem Lisas Freund arbeitete. Es gab viele kleine Gaenge Freund arbeitete. Es gab viele kleine Gaenge, die sich alle geteilt haben. Ein sehr leckeres Essen. Lisa nahm mir das Versprechen ab alles zu probieren was sie mir hinstellen wuerde.
Ich habe Seegras gegessen, was, wenn man es kaut, gar nicht so verkehrt ist. man es kaut, gar nicht so verkehrt ist. Einfach runter schlucken ist allerdings etwas, dass ich nicht noch mal ausprobieren muss. Der Abend war sehr lustig und ich verstand zumindest manchmal den Sinn des japanisch Gesprochenen
Am Ende eines solchen Abends wird die Rechnung durch alle geteilt und ich bezahlte 3 Rechnung durch alle geteilt und ich bezahlte 3000¥...
  

Am Sonntag schliefen wir beide lange und beschlossen abends einen kleinen Gang zum Supermarkt zu machen. Ich war mal wieder erstaund, wie teuer doch alles ist. Wir kauften fuer etwas Curry ein und verfrachteten den Einkauf wieder zu Lisa nach Hause. Alles den Einkauf wieder zu Lisa nach Hause. Alles klein geschnitten in die Pfanne und dann auf der einzigen Herdplatte in der Wohung zusammen gebraut. Zum Glueck ist Lisa in Besitz eines Reiskochers sonst haette das ganze noch mal laenger gedauert. Es war sogar sehr lecker. Den Rest des Tages gammelten wir eigentlich nur rum. Manchmal ist das gar nicht so schlecht. Allerdings war das einschlafen nicht ganz so einfach. Etwa um zwei waren wir beide dann auch eingeschlafen. 

Am Montag Morgen klingelte Lisas Wecker. Kein Angenehmes Geraeusch und Lisa hoerte sich so bescheiden an, dass sie beschloss einen Tag krank zu sein. 
Dies war gefuehlt einer der gammeligsten Tage auf der Welt. Wir schauten uns Die Saeuberung und Battle Royale an und taten sonst nichts.

 

2.7.13 09:43
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung